<- Previous   First   Next ->

- Länder, in denen der Versicherte einen ständigen Wohnsitz oder g gewöhnlichen Aufenthalt hat.

b) in Deutschland zahlen wir bei notwendiger stationärer Heilbehandlung ein Krankenhaus-Tagegeld und erbringen sonst vereinbarte Leistungen (vergleiche § 5).

(2) Es gelten die Einschränkungen unserer Leistungspflicht nach § 6.


Wie lange besteht Versicherungsschutz?

(3) Versicherungsschutz besteht für die ersten acht Wochen je Reise. Die Anzahl der versicherten Reisen ist nicht begrenzt.

Bitte beachten Sie, dass der Versicherungsschutz des Tarifs Travel+ nicht mit einer Auslandsreise-Krankenversicherung der Barmenia2 für einzelne Reisen verlängert werden kann. Der Versicherungsschutz einer anderen Reise-Krankenversicherung der Barmenia kann nicht mit dem Tarif Travel+ verlängert werden. Versicherungsschutz besteht für folgende Reisen:

- Sie übernachten mehr als ein Mal außerhalb ihres Wohn- oder Arbeitsortes.

- Oder Sie reisen an einen mindestens 100 km vom Wohnort entfernten Ort.

Treten Sie die Reise vom Arbeitsort aus an, muss der Zielort mindestens 100 km vom Arbeitsort entfernt sein.


Wann liegt der Versicherungsfall vor?

(4) Der g Versicherungsfall ist die medizinisch notwendige Heilbehandlung des g Versicherungsnehmers oder einer versicherten Person wegen Krankheit oder Unfallfolgen. Als g Versicherungsfall gelten auch

a) notwendige ärztliche Untersuchungen und Behandlungen wegen Schwangerschaft, Früh- oder Fehlgeburt sowie ein unvorhersehbarer medizinisch notwendiger Schwangerschaftsabbruch,

b) Todesfälle (Überführung bzw. Bestattung am Sterbeort).


Wie sind Beginn und Ende des Versicherungsfalls geregelt?

Der g Versicherungsfall beginnt mit der Heilbehandlung. Er endet, wenn Sie nach medizinischem Befund nicht mehr behandlungsbedürftig sind. Wenn die Heilbehandlung auf eine Krankheit oder Unfallfolge ausgedehnt werden muss, die mit der bisher behandelten nicht ursächlich zusammenhängt, entsteht insoweit ein neuer Versicherungsfall.


Woraus ergibt sich der Umfang des Versicherungsschutzes?

(5) Der Umfang des Versicherungsschutzes ergibt sich aus - dem g Versicherungsschein,

- späteren schriftlichen Vereinbarungen,

- diesen Versicherungsbedingungen und

- den gesetzlichen Vorschriften.

Das Versicherungsverhältnis unterliegt deutschem Recht.


Was gilt, wenn Sie Ihrem gewöhnlichen Aufenthalt ins Ausland verlegen?

(6) Verlegen Sie Ihren g gewöhnlichen Aufenthalt in einen der folgenden Staaten, setzt sich die Versicherung fort:

- einen anderen Mitgliedsstaat der Europäischen Union (EU)

- einen anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR)

- die Schweiz

Beachten Sie bitte:

Sie haben während Ihres gewöhnlichen Aufenthalts in einem dieser Staaten keinen Versicherungsschutz. Zudem haben Sie auch in Deutschland keinen Versicherungsschutz (mit Ausnahme der in § 5 beschriebenen Leistungen).

K 9000 0919 DT

2 Gemeint sind die Barmenia Versicherungen a. G. und die Barmenia Krankenversicherung AG.




Seite 6 von 21

<- Previous   First   Next ->